geht nicht

geht nicht mit WordPress

Schreibe einen Kommentar

einfach losschreiben mit WordPress geht nicht: schon einen Titel erfinden oder an Kategorien oder Schlagwörter denken bremst die Spontaneität und die Sorglosigkeit.

Andere Wörter stören auch, z.B. „Kurzmitteilung“, „Chatprotokoll“ oder „verwerfen“ – sie stören nicht nur, sie nerven richtig. All diese Vorrichtungen, die einem das Erstellen eines Posts erleichtern sollen, sind beim „einfach losschreiben“ nur hinderlich.

Der Wortzähler sagt mir, dass ich noch nicht genug geschrieben habe. Der Yoast sagt mir, dass ich midestens 500 Wörter schreiben muss.
Also fahre ich mit der Erstellung (auch so ein doofes Wort) des vorliegenden Contents (ein weiteres doofes Wort) fort. Eigentlich hat Brendan schon unser Frühstück gemacht, aber ich muss noch 390 Wörter schreiben.

Hier seht ihr, die ihr alle diesen Content sowieso nicht liest ein Bild. Es ist ein Kunstwerk, welches ich am 12. November 2016 in Dietikon entdeckt habe.

kunstwerk

Aus verständlichen Gründen kann ich keine Angaben darüber machen, wo sich das Kunstwerk befindet. Kunstaffine Menschen sind aber aufgefordert, ähnliche Werke aufzuspüren. Kunstaffine Menschen sind übrigens solche, die den Fettstuhl kennen oder gekannt haben und die sogar wissen, dass es diesen Stuhl nicht mehr gibt.

Aber ich habe euch trotzdem gerne, WordPress und Plugins. Ihr haltet mich aktiv und sorgt dafür, dass ich täglich midestens zehn Updates ausführen kann. In dieser Zeit habe ich keine Zeit, Posts wie hier zu verfassen – Entschuldigung, zu erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.